Ein Team – jede Menge Antworten.

Für Ihre Ansprechpartner im evb-Kundenzentrum in der Johannisstraße 9 gibt es keine dummen Fragen: Wo auch immer Sie der Schuh drückt – bei uns bekommen Sie die Unterstützung, die Sie weiterbringt. Ob Verträge, Abschlagszahlungen oder Zählerermittlungen – für uns ist das Alltag, für Sie nicht. Deshalb stehen wir Ihnen auch voll und ganz mit unserer Expertise zur Seite.

Hier finden Sie bereits ein Antworten auf die am häufigsten gestellten Kundenfragen:

Bevor Sie den Vertrag abschließen, können Sie sich bei uns beraten lassen, damit der gewählte Tarif auch zu Ihnen passt. Wir füllen dann gern gemeinsam mit Ihnen den Antrag aus und leiten alles Weitere in die Wege. Das heißt konkret: Wir kündigen für Sie bei Ihrem Altversorger und melden bspw. auch Ihre neue Netznutzung an. Sie müssen nichts weiter tun. Sobald uns alle Unterlagen vorliegen, schicken wir Ihnen die Vertragsbestätigung. Darin finden Sie nochmals alle wichtigen Daten: z.B. den Zählerstand zu Vertragsbeginn, die Abschlagshöhe, den Tarif usw. 

Am einfachsten ist es, Sie kommen zu uns in die Johannisstraße 9. Dann besprechen wir das direkt. Etwas schneller geht es, wenn Sie sich ins evb-Kundenportal einloggen und dort alles Notwendige eingeben. Gern können Sie Ihren Änderungswunsch auch per Post oder E-Mail an uns senden. Nur eines ist wichtig: Den Abschlag zu erhöhen, ist jederzeit möglich. Wollen Sie die Abschlagszahlungen senken, brauchen wir auf jeden Fall Ihren aktuellen Zählerstand. Nur so können wir prüfen, ob eine Senkung sinnvoll ist.

Am besten beugen Sie direkt mit einer realistischen Abschlagszahlung vor. Denn ist der Abschlag zu niedrig, fällt am Jahresende unweigerlich die Nachzahlung an. Wir raten Ihnen daher, die Abschlagszahlungen Ihrer Lebenssituation anzupassen und im Zweifel lieber etwas höher zu gehen. Denn dann winkt am Jahresende ggf. eine Gutschrift, über die man sich dann freuen kann. Wenn Sie unsicher sind: Sprechen Sie uns auf das Thema Abschlag an, auch unterjährig. Kommen Sie vorbei, bringen Sie Ihre Zählernummer mit, und wir prüfen für Sie den aktuellen Verbrauch und den voraussichtlichen Verbrauch in der Zukunft.

Der einfachste Weg ist der über unseren Zählerstand-Onlineservice unter:

https://www.evb-energy.de/kundenservice/zaehlerstand-mitteilen

Am besten notieren Sie sich zunächst Ihren aktuellen Zählerstand für Strom bzw. Erdgas. Und halten Sie auch Ihre Kundennummer bereit. Sie finden diese auf Ihrer letzten Abrechnung. Dann rufen Sie den Zählerstand-Onlineservice auf und tragen die Daten ganz einfach in das Formular ein. Wer das nicht möchte, kann uns den Zählerstand auch telefonisch oder per E-Mail durchgeben. Auch dafür brauchen wir die dazugehörige Kundennummer. 

Mit dem aktuellen Zählerstand ermitteln wir Ihren Energieverbrauch des Vorjahres und erstellen auf dieser Basis die Jahresverbrauchsabrechnung. Das geht nun mal am besten mit realistischen Werten. Denn ohne Zählerstand müssten wir ja schätzen. Nur mit dem Zählerstand lässt sich sagen, ob Sie Ihre Abschläge gut angepasst haben und sich ggf. auf eine Rückzahlung freuen können. Uns Ihren Zählerstand mitzuteilen, hilft also Ihnen und uns gleichermaßen.

Als Ihr Energiedienstleister haben wir den Überblick über Ihr Vertragswerk und Ihre Konditionen. Entsprechend wissen wir, ob sich ein Wechsel für Sie lohnt. Kennen Sie zum Beispiel unser Bundleprodukt, das Sie mit Freunden, Ihrer Familie oder sich selbst teilen können? Nein? Genau deshalb empfehlen wir eine kostenlose Vertragsprüfung, bei der wir ganz konkret schauen, welche Vertragsoptimierung für Sie infrage kommt. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Nehmen Sie uns doch einfach mit – und zwar bundesweit. Wir helfen Ihnen gerne dabei. Sollten Sie sich ab- oder anmelden wollen, können Sie dies persönlich im evb-Kundenzentrum oder online im evb-Kundenportal tun. In beiden Fällen benötigen wir die Zählerstände der Abnahmestelle, die beliefert wurde bzw. künftig beliefert werden soll. Lesen Sie die Zählerstände in Ihrer alten und in Ihrer neuen Wohnung am besten immer am Tag der Schlüsselübergabe ab. Sie können uns diese dann über den Online-Service, telefonisch oder per E-Mail mitteilen. Mehr dazu erfahren Sie bei Frage 4. Unser Tipp: Es lohnt sich, sich im evb-Kundenportal registrieren zu lassen. Denn über das Portal kann man viele Prozesse noch einfacher regeln. Und so geht’s zur Registrierung: 

https://www.evb-energy.de/kundenservice/kundenportal

Keine Sorge! Am besten kommen Sie mit Ihrem bestehenden Vertrag zu uns in die Johannisstraße 9. Wir prüfen gerne für Sie, welche Kündigungsfristen und sonstigen Bedingungen einzuhalten sind. Gern übernehmen wir auch alles Weitere. Die Kündigung, das Anmelden beim neuen Netzbetreiber usw. Während unserer Öffnungszeiten können Sie jederzeit vorbeikommen.

Suchen Sie das Gespräch mit uns. Jeder kann einmal in so eine Situation kommen. Wir prüfen die Sachlage und werden in den allermeisten Fällen eine faire Ratenzahlung mit Ihnen vereinbaren. Die Erfahrung zeigt: Gemeinsam finden wir immer eine gute Lösung. Wenden Sie sich am besten direkt an unsere Kollegin:

CHRISTINA SUFFA-PETRI
Telefon 03691 682 -344 | inkasso@evb-energy.de

Abschlagszahlungen werden meist überwiesen oder von uns abgebucht. Wenn Sie jedoch lieber bar zahlen möchten, kommen Sie einfach ins evb-Kundenzentrum. Wir drucken Ihnen gern einen Zahlschein aus. Das ist ein Papier, auf dem der zu zahlende Betrag und ein Bezahlcode verzeichnet sind. Mit diesem Zahlschein können Sie bei unseren Partnern dm, Rewe und Mobilcom bezahlen. Sie legen dort Ihren Zahlschein einfach an der Kasse vor. Das Kassenpersonal nimmt dann Ihre Barzahlung entgegen und bestätigt sie direkt in unserem System. Es ist ganz einfach und sicher.

Besuchen Sie uns im evb-Kundenzentrum. Wir stehen immer wieder gerne Rede und Antwort.