zurück

06.05.2021

Achtung, Betrugsmasche!

Aus aktuellem Anlass warnen wir vor dubiosen Haustür- und Telefongeschäften: In Eisenach geben sich bislang Unbekannte unter falscher Identität aus. Mit dreisten Falschaussagen setzen sie die Betroffenen unter Druck und drängen sie zu Vertragsabschlüssen oder verlangen Kundendaten.

Leider haben wir beim Kampf gegen den unlauteren Wettbewerb nur Erfolgsaussichten, wenn wir von unseren Kunden und Verbrauchern Unterstützung erhalten. Somit helfen Sie vor allem Betroffenen, Trickbetrüger frühzeitig zu erkennen. Wir möchten Sie höflich bitten, uns den geschilderten Sachverhalt noch einmal in ausführlicher Form zukommen zu lassen.

Bitte stellen Sie die Fakten wahrheitsgemäß und so detailgetreu wie möglich dar. Das hilft uns, den Sachverhalt eingehend analysieren zu lassen und geeignete Maßnahmen gegen den Wettbewerbsstörer zu veranlassen.

Für diese Zwecke arbeiten wir mit dem „Mitteldeutschen Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V.“ (Mitteldeutsche WettbewerbsAllianz – MWA) zusammen, der entsprechende Wettbewerbsverstöße selbst effektiv verfolgen und gerichtlich unterbinden lassen kann. Zum Wohle des fairen Energiewettbewerbs, zum Schutz unserer Kunden vor unlauteren geschäftlichen Auswüchsen und zum Schutz unseres Unternehmens und der Allgemeinheit vor den damit verbundenen Schäden.

Wir bedanken uns schon im Voraus recht herzlich für Ihre Mühe. Sie tragen so effektiv dazu bei, in Zukunft einen fairen und geordneten Wettbewerb bestmöglich sicherzustellen.

So erkennen Sie uns:

Unsere Mitarbeiter werden sich immer durch ihre Dienstausweise legitimieren. Wir werden nie Barzahlungen fordern. Eine ordentliche Zahlungsaufforderung erfolgt immer schriftlich.

Sollten Sie verunsichert oder betroffen sein, melden Sie sich bitte telefonisch bei unserem Kundenservice unter 0800 664 69 85, per E-Mail an kundenservice@evb-energy.de oder postalisch – nutzen Sie dafür gerne unseren Briefkasten am Kundenzentrum. Im Falle eines betrügerischen Besuchs sollten Sie sich nicht in Gefahr begeben und umgehend die Polizei rufen.

Im folgenden Download-Bereich finden Sie noch weitere wichtige Informationen auf einen Blick: