Ausbildung zum/zur Elektroanlagenmonteur/-in

In dieser Ausbildung erlangen Sie eine breite technische Fachkompetenz und lernen gleichzeitig den Umgang mit elektrischen Maschinen, Motoren und Transformatoren. Zusätzlich haben Sie die Chance auf Weiterbildungen und Aufstiegsfortbildungen, die in einer dynamischen Branche wie der unsrigen nur von Vorteil sein können.

Das bieten wir Ihnen:

  • eine spannende Ausbildung zum Elektroanlagenmonteur (m/w/d)
  • eine 38-Stunden-Woche
  • tarifliche Bezahlung nach Vergütungstarifvertrag
  • 30 Tage Urlaub
  • Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen und prüfungsvorbereitenden Lehrgängen

Was erwarten wir von Ihnen:

  • erfolgreicher Realschulabschluss oder Abitur
  • mindestens die Note "gut" in den Fächern Physik und Mathematik
  • technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick, schnelle Auffassungsgabe, logisches Denkvermögen
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Organisationstalent

Orte der Ausbildung:

Der Theorieunterricht findet an der Andreas-Gordon-Schule in Erfurt statt, der praktische Ausbildungsteil bei der TEAG in Erfurt und den evb-Standorten.

Das Auswahlverfahren:

Das Auswahlverfahren beginnt mit der Sichtung Ihrer eingegangenen Bewerbung. Eine Anleitung sowie wichtige Punkte zum Erstellen einer Bewerbung finden Sie hier. Gerne können Sie uns auch Ihre Bewerbung per E-Mail zu kommen lassen. Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen hierzu bitte als pdf-Datei zu.

Konnten Sie uns mit Ihrer Bewerbung überzeugen, laden wir Sie zu einem Eignungstest ein. Folgendes möchten wir hierbei prüfen: Allgemeinwissen, Mathematik, Rechtschreibung und Grammatik, Vorstellungsvermögen und logisches Denken. Bei guten Ergebnissen im Eignungstest laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.

Der Ausbildungsverlauf:

Die Ausbildung erfolgt nach einem betrieblichen Ausbildungsplan in der technischen Abteilung der evb und den Ausbildungsbereichen der TEAG. Sie werden durch erfahrene Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte und Mitarbeiter angeleitet und betreut. Die Ausbildungsplätze sind mit moderner Büro und Kommunikationstechnik ausgestattet. Der Berufsschulunterricht wird durch einen fach- und berufsbezogenen, betriebs-internen Unterricht ergänzt. Außerdem werden im Rahmen des Ausbildungsverbunds Prüfungsvorbereitungen, Exkursionen und Seminare angeboten. Im 2. Ausbildungsjahr wird eine Zwischenprüfung durchgeführt. Die Ausbildung schließt mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns jetzt Ihre Bewerbung zu. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail.