Blickrichtung Zukunft: Elektromobilität in Thüringen "EMOTIF".

Elektromobilität gilt als eine der wichtigsten Zukunftstechnologien. Auch deshalb sind wir aus Überzeugung Partner des Forschungs-, Innovations- und Entwicklungsprojekts „Elektromobiles Thüringen in der Fläche“ (EMOTIF).

Durch EMOTIF wollen alle beteiligten Projektpartner das Bundesland Thüringen weiter als innovative und nachhaltige Zukunftsregion etablieren.

 

  • Bundesprogramm: Innovationen für eine nachhaltige Mobilität, Elektromobilität
  • EMOTIF Projektstart: 2012
  • Gefördertes, regionales Forschungsprojekt. Volumen: 780.000 €
  • Forschungs- und Entwicklungsprojekt für regionale Elektromobilität
  • Einrichtung von Mietstationen für Elektrofahrzeuge in Eisenach, Erfurt, Weimar, Jena
  • Einrichtung von Ladestationen in der Nähe wichtiger Sehenswürdigkeiten
  • Begleitendes Forschungsprojekt

Projektträger und beteiligte Partner

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Förderung), Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (Koordination), Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr (Initiator), DB Rent GmbH, Eisenacher Versorgungs-Betriebe GmbH (evb), Erfurt Tourismus und Marketing GmbH, Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt, Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH, Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH, Tourismusorganisationen der Städte Eisenach, Weimar und Jena (Support)

Erkenntnis- und Forschungsziele

  • Praxistauglichkeit: Elektromobilität als Ergänzung zu öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Machbarkeit eines Elektromobil-Sharing Konzept für touristische Ziele
  • Technischer und organisatorischer Aufwand im realen Betrieb
  • Akzeptanz vonseiten der Bahnkunden und Nutzer
  • Akzeptanz von Fernreisenden
  • Wirtschaftlichkeit eines entsprechenden Geschäftsmodells